Ihr seid auf der Suche nach Neuigkeiten zum TVM? 

Hier bleibt ihr immer "up to date"

 

20.08.2021

Ehrung Sportabzeichen

Sonne und Sportabzeichenteilnehmer strahlten um die Wette bei der
Verleihung der im Jahr 2020 abgelegten Sportabzeichen auf der Terrasse
unseres Vereinsheims. 1. Vorstand Wilhelm Greil hatte den Rahmen der
kleinen Feier mit viel Liebe vorbereitet. An 22 Erwachsene und 6
Jugendliche konnten Deutsche Sportabzeichen je nach persönlicher
Leistung in Bronze, Silber, doch zumeist in Gold verliehen werden. Die
jüngste Teilnehmerin war 10, der älteste Teilnehmer 80. Günther Sarauer
konnte sogar zwei Abzeichen in Empfang nehmen, denn er hatte zusätzlich
auch die Leistungen für das Österreichische Sportabzeichen in der
Leistungsstufe geschafft. In gemütlicher Rund bei einer deftigen
Brotzeit klang die Feier aus.

Und zum Abschluss noch etwas ganz Besonderes...

...etwas Besonderes ist es immer, wenn alle (!) in einer Familie zusammen
Sportabzeichen machen. Familie Kasteneder gelang dies 2020 bereits im
dritten Jahr in Folge.

 

27.07.2021

ORBITA OPTIK unterstützt den TVM!

 

Beim letzten Fußballspiel des TV Münchsmünster am Mittwoch besuchte uns Frau Reinker-Kunz und Herr Kunz, Inhaber von ORBITA OPTIK in Vohburg.

Der Vorstand des TV Münchsmünster Willi Greil und Richard Feigl bedankt sich für die finanzielle Unterstützung des Vereins durch Bandenwerbung.

Herzlichen Dank!

 

22.07.2021

Sportlerehrung 2020

Ehrung von Otto Lang mit dem Sportpreis des Landrats
2020 für 45. Sportabzeichen.
v.l.n.r. Straub Karl (MdL), Weiß Florian (Vorsitzender der
Sportkommission), Lang Otto, Meyer Andreas (Bürgermeister), Huber Karl
(Stellvertreter des Landrats)


vorne (immer v.l.n.r.): Gröger Katharina, Gröger Annalena, Sarauer
Isolde, Kasteneder Pia, Karl Huber (Stellvertreter des Landrats)
Mitte : Meyer Andreas (Bürgermeister), Sarauer Günther, Reichel Heiko,
Lang Otto, Weiß Florian (Vorsitzender der Sportkommission des Landkreises)
hinten: Greil Wilhelm (Vorstand TVM), Engl Franz, Kasteneder Rene,
Soller Kurt, Gröschel Gerhard

Weitere Infos unter:

www.landkreis-pfaffenhofen.de/alle-meldungen/sportlerehrung-2019-herausragende-botschafter-des-landkreises-stellvertreter-des-landrats-zeichnet-erfolgreiche-sportlerinnen-und-sportler-aus/

Copyright Fotos:
Susanne Lamprecht

 

 

08.02.2021

Sportlerehrung 2020

v.l.n.r Lena,Rene Victoria und

Pia Kasteneder

 

 03.08.2020

Drei Talente gehen zum FCI

 

Schon des Öfteren wurde von den außerordentlichen Erfolgen unseres 2010er Jahrgangs berichtet. Natürlich haben auch die anderen Vereine aus der Region davon gehört, so auch die Nachwuchs-Scouts des FC Ingolstadt.

Im Sommer 2019 wurden dann drei Talente der damaligen E2-Jugend – Max Lechermann, Finn Schmidbauer und Lorenz Zimmermann – zum Fördertraining des FCI Perspektivteams Ost in Abensberg eingeladen. Der FCI hat insgesamt fünf dieser Perspektivteams mit ca. 15 Kindern, aus denen dann ein Jahr später die neue U11 Mannschaft des FCI gebildet wird. So durften unsere drei Kicker jeden Sonntag ab September 2019 für 90 Minuten ein zusätzliches Fördertraining mit speziellen Trainern des FCI besuchen. Sie blieben aber weiterhin die ganze Saison in ihrer Mannschaft der SG Münchsmünster/Schwaig.

Über das Jahr verteilt kamen alle Kinder der fünf Perspektivteams zu gemeinsamen Turnieren zur Sichtung zusammen. Zum Sommer 2020 wurden schließlich allen drei (!) Familien mitgeteilt, dass ihre Kinder zu den Besten gehören und somit einen der begehrten Kaderplätze der neuen U11 Mannschaft des FCI bekommen. Während der Corona Krise, als ein gemeinsames Training auf dem Fußballplatz nicht erlaubt war, wurde ein spezielles Video-Training einmal die Woche abgehalten, bis dann endlich der Audi Sport Park wieder geöffnet und die Kinder gemeinsam mit Trainern und der ganzen Mannschaft am ersten Training Anfang Juli dabei sein durften. In der Regel werden die Kids fünf Mal die Woche trainieren bzw. Spiele gegen andere Mannschaften haben.

Wir wünschen allen dreien eine erfolgreiche, verletzungsfreie und spaßige Zeit beim FC Ingolstadt!

 

 

26.03.2020

2 Titel in 2 Tagen - Unsere Junioneren auf Erfolgskurs

Zunächst nahm unsere E2-Jugend (Jahrgang 2010) um Trainer Rudi Lechermann und Rainer Käufl am Sonntag 16. Februar am Hallenturnier in Geisenfeld am E1 Turnier teil, was bedeutet, dass die Gegner in der Regel ein Jahr älter waren.

In der Vorrunde gewannen die Kids souverän gegen Reichertshofen und Wolnzach, nur gegen Kösching kam es zu einem 1:1 unentschieden, was aber für den Gruppensieg ausreichte. Im Halbfinale setzen sich unsere Jungs mit 4:2 gegen Vohburg durch und qualifizierten sich somit für das Finale, wieder gegen Kösching. In einem spannenden Match gingen dann unsere Fußballer mit einem 1:0 glücklich als Turniersieger vom Platz.

Am folgenden Tag stand das Finale der Landkreis Hallenmeisterschaft der Grundschulen an. Allein die Tatsache, dass sich die fußballbegeisterten Schüler der Klassen 4a/b (Jahrgänge 2009/10) der Grundschule Münchsmünster im Vorrundenturnier in Reichertshofen einige Wochen zuvor als Gruppenzweiter - nur das Spiel gegen Wolnzach ging verloren - für das Finalturnier in Niederscheyern qualifizierten, war ja schon ein riesen Erfolg.

Am Finaltag zeigten die Kinder wiederum ihre spielerische Klasse und gewannen das Turnier im Finale gegen Wolnzach 1:0. So verließen nicht nur die Kids mit strahlenden Gesichtern stolz die Halle, sondern auch deren Coach Rudi Lechermann, Klassenleiterin Frau Bergbauer und Frau Tropper, sowie Schulleiter Herr Hanna.

 

06.03.2020

Jahreshauptversammlung 2020 des TVM

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TV 1911 Münchsmünster e.V. Ende Januar standen wieder Neuwahlen im Blickpunkt.

Schriftführerin Rita Meier, Kassier Rudi Eisenrieder, 2.Vorstand Richard Feigl, und 1.Vorstand Wilhelm Greil sowie Revisorin

Rita Stelzer stellten sich zur Wiederwahl und wurden jeweils einstimmig bestätigt.

Maren Partzsch trat als Revisorin zurück. Hierfür stellte sich Evi Feigl zur Verfügung und wurde einstimmig gewählt.

Ebenso trat Werner Gail vom Amt des Jugendleiters zurück. In dieses Amt wurde in Abwesenheit, schriftliche Erklärung

für die Wahlannahme lag vor, Rene Zimmermann ebenfalls einstimmig gewählt.

In seinem Bericht bedankte sich 1.Vorstand Wilhelm Greil vor allem bei der Gemeinde Münchsmünster für die gute

Unterstützung des Vereines sowie für die Anschaffung der neuen Flutlichtanlagen am Sportplatz und der Stockschützenanlage.